Geschenk für Männer: Die Motion Drive Gutscheinbox | Anzeige

Es ist wieder soweit. Die Weihnachtszeit bricht an und es gibt doch immer jemanden, bei dem man nicht weiß, was man ihm schenken soll. Man zermartert sich Tage-, wenn nicht gar Wochenlang das Hirn und am Ende ist man genauso schlau wie vorher. Wie schön wäre es, jetzt ein Ass im Ärmel zu haben. Eine Möglichkeit, die einen von den Höllenqualen der Geschenksuche erlöst. Die gibt es jetzt! Zumindest, wenn der zu Beschenkende autobegeistert ist – Die Motion Drive Gutscheinbox.

Wieder einmal fragte mich Phillipp Müller, ob ich Lust hätte was neues auszuprobieren. Es gäbe da Gutscheinboxen und wenn ich will, schickt er mir eine und ich schau mal rein. Unschwer ist es, sich meine Reaktion darauf vorzustellen, die in etwa so ausfiel:  „Klar! Immer her damit!“
Wenig später kam sie bei mir an. Die Box, nicht meine Reaktion. Verpackt in einem relativ schmucklosen Karton, waren die Erwartungen zunächst nicht hoch. Als ich ihn dann öffnete war die Überraschung aber umso größer.
Vielleicht klingt es bescheuert, aber ich war als erstes begeistert von dem Polstermaterial. Dieses bestand nicht aus Zeitungspapier, aus Luftpolsterfolie, oder aus den allseits bekannten „Chips“. Nein, es waren dunkelgraue Schaumstoffzuschnitte, die ein bisschen den Eindruck erweckten, als ob der Inhalt in Carbon eingepackt wäre. Ja, es klingt bescheuert, ich weiß. Halten wir einfach fest: Sehr hochwertiges und passendes Polstermaterial. Kann man sich nix für kaufen, aber falls ihr so eine Box mal bestellt werdet ihr verstehen was ich meine. Es macht eben was her.

MotionDriveGeschenkboxphilipsautoblog (11)

Ok. Lassen wir die Blödeleien und kommen zur Hauptsache – zum eigentlichen Inhalt. Als erstes sprang mir eine Cap ins Auge. Eine klassische Snapback mit dem „Leitspruch“ #GOFAST darauf gestickt und einem Schirm in Carbonoptik. Ich habe mich, da ich seit etwa einem Jahr bekennender Capfan bin, sehr darüber gefreut und sie gleich aufgesetzt. „Sieht gut aus.“, kommt es aus der Ecke des Zimmers, in der meine Freundin sitzt. Ich grinse. Wieso auch nicht? Schließlich war es für mich so etwas, wie eine vorzeitige Weihnachtsbescherung.
Übrigens wusste ich wirklich nicht, was in der Box war. Nicht dass ihr jetzt denkt, ich würde hier einen auf überraschtes Lieschen machen. Nein. Ich übertreibe auch nicht, oder stelle den Inhalt besser dar, als ich ihn finde. Warum ich das jetzt sage? Mir ging gerade noch einmal die Sache mit dem Polstermaterial durch den Kopf und ich wollte es vorsichtshalber nochmal klar stellen.

MotionDriveGeschenkboxphilipsautoblog (9)

Ich, die Mütze auf dem Kopf krame weiter in dem Karton und ziehe einen Briefumschlag heraus. Ah, das ist er also. Der heilige Gral dieses Paketes, die Sahnehaube auf dem Eisbecher, die Kirsche – ich unterbreche, ihr habt das Bild vor Augen. Ich hatte den Gutschein in der Hand. Auch hier war mir nicht klar, was mich erwartet. Ich riss also den Umschlag auf und sehe mich einem AMG GT entgegen. Uuuuh. Tolles Auto. Ich drehe den Umschlag um. Es ist ein Gutschein für einen Tag fahren auf der Rennstrecke mit dem eigenen Auto. Ok, keine Fahrt im AMG GT. Aber hey! Danke Phillipp. Freu mich mega. Besonders, weil ja jetzt nicht mehr der KIA herhalten muss. Wisst ihr noch gar nicht? Erfahrt ihr nächstes Jahr.
Euer Gutschein, sofern ihr einen ordert, kommt also bereits ausgefüllt zu euch mit dem Paket, welches ihr gebucht habt.

MotionDriveGeschenkboxphilipsautoblog (3)

Es wird weiter gekramt, bis ein Heft, auch wieder in Carbon-Optik, mit der Aufschrift „Motion Drive“ in Erscheinung tritt. In diesem Heft findet der Beschenkte alles, was er wissen muss. Von einer Vorstellung von Motion Drive, über Daten der diversen Fahrzeuge, die gemietet werden können, bis hin zu den genauen Beschreibungen der diversen Gutscheinmöglichkeiten. Übrigens sind diese:

  • Rennstrecke fahren (mit dem eigenem Auto oder einem gestellten Sportwagen)
  • Miete eines Sportwagens (für einen Tag mit Instruktor oder über ein Wochenende)
  • Drifttraining

    Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterhin befand sich in dem Paket ein Sticker mit der Erweiterung des Leitspruches „#GOFASTORGOHOME“, sowie ein Motion Drive-Schlüsselanhänger.

MotionDriveGeschenkboxphilipsautoblog (7)

Als besonderes Schmankerl lag noch eine kleine Box mit Schleifchen im Paket. Was da wohl drin ist? Ich mache sie auf. Ein kleiner Audi R8! Übrigens eine von mehreren Varianten, die sich in einem Paket befinden können. Ein Gallardo ist beispielsweise eine weitere. Diese kleinen Spielzeugautos kommen mit Batterie, funktionierenden Scheinwerfern und einer eingebauten Box daher, die ein wenig Motorsoundleben in die Bude bringt. Die Funktion, dass er nach dem zurück ziehen von alleine los fährt, dürfte jedem von ähnlichem Spielzeug bekannt sein.

MotionDriveGeschenkboxphilipsautoblog (2)

Fertig. Das alles bekommt ihr, wenn ihr die Gutscheinbox von Motion Drive bestellt. Der Inhalt kann variieren (z.B. R8/Gallardo), aber in jedem Fall bekommt man was für sein Geld und wird definitiv überrascht.
Perfekt für ein Geschenk, oder? Im folgenden Video seht ihr, wie die Box, deren Inhalt und mein Hund aussehen.

Die Box und alle weiteren Infos dazu findet ihr GENAU HIER

Ich werde meinen Gutschein nächstes Jahr auf dem Spreewaldring einlösen und freue mich jetzt schon drauf.


Zur Transparenz:
Motion Drive schickte mir die Box unentgeltlich zum Test und Unboxing zu. Meine Berichterstattung und meine Meinung bleiben davon unbeeinflusst.

Advertisements

2 Kommentare zu „Geschenk für Männer: Die Motion Drive Gutscheinbox | Anzeige

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s