Ist der Turbolader wirklich kaputt?

Viele kennen das. Leistungsverlust, Motorkontrollleuchte, ein Geräusch, als hätte man den Motor mit Schrauben gefüttert, erhöhter Ölverbrauch und und und. Der erste Gedanke: „Oh nein, der Turbo hat sich verabschiedet“. Doch das ist häufig gar nicht die Ursache. Da es oft Fälle gibt, in denen ein Turbo gar nicht gewechselt werden müsste und es, Hand aufs Herz, einige Mechaniker gibt, die ihr Handwerk nicht wirklich verstehen, möchte ich im folgenden Artikel ein paar Möglichkeiten aufdecken, was andere Gründe für diese Symptome sein könnten.

Es gibt viele Bauteile im Motor, die Symptome wie die oben beschriebenen auslösen können. Die Einspritzanlage könnte defekt sein, der Luftfilter verstopft, die Abgasanlage beschädigt und so weiter.

Der Turbospezialist BorgWarner hat eine Checkliste veröffentlicht, nach der man vorgehen sollte, um die vorhandenen Fehlfunktionen richtig einzuschätzen.
Folgende Symptome werden oft falsch gedeutet:

    • Leistungsverlust
    • starke Geräuschentwicklung: (in diesem Beispiel Turbo kaputt)
  • übermäßige Rauchentwicklung/erhöhter Ölverbrauch

Bevor man sich dem Turbo widmet, sollte man zuerst Filter, Schläuche und Rohrleitungen auf Verstopfung oder Beschädigung prüfen. Wenn hier nichts zu finden ist, geht es weiter mit dem Einspritzsystem. Hier sollte auch wieder auf Beschädigungen geprüft und die korrekte Einstellung überprüft werden.
Wenn bis hier hin noch nichts gefunden wurde, bleibt noch zu hoffen, dass sich in der Abgasanlage etwas findet. Hierzu sollte sie, inklusive Katalysator und falls vorhanden, Dieselpartikelfilter auf Verstopfung und/oder Beschädigung überprüft werden.

Falls alles in Ordnung ist, hat man Pech. Der Turbo ist wirklich Futsch.
Interessant wäre trotzdem der Grund des Ablebens.
Der lässt sich in eine von vier Kategorien einordnen:

  • Fremdkörper
    -> Es ist möglich, dass kleine Fremdkörper angesaugt werden und so mit hoher Geschwindigkeit in den Turbo gesogen werden. Diese können dann große Schäden an den Turbinenrädern anrichtenLader3
  • mangelnde Schmierung
    ->Bei mangelnder Schmierung kann es zu Ermüdungsrissen und extremen Materialverschleiß kommen. Gründe für mangelnde Schmierung können altes Öl, falsch sitzende Dichtungen oder schlechte Schmiermitteln sein.IMGP0352
  • Ölverschmutzung
    ->Wenn Öl nicht rechtzeitig gewechselt wird, können sich Schmutzpartikel und andere Fremdkörper darin absetzen. Diese sorgen für erhöhten Verschleiß und können in Extremfällen den Turbolader sehr schnell zerstören
  • Überschreitung der Höchstdrehzahl und Überhitzung
    ->Jeder Hersteller entwickelt Bauteile für eine bestimmte, vorgegebene Beanspruchung. Wenn diese überschritten wird, sei es durch Leistungssteigerung, Wartungsmängel oder anderes, kann das über kurz oder lang auch zu einem Defekt führen.

 

Um die Übersichtlichkeit zu wahren, habe ich noch eine Tabelle angelegt, die ein schnelles Abgleichen der Symptome möglich macht:

TabelleSchadensbild-philipsautoblog.com

Vollbild und Download

Informationsquelle: technikprofi
Advertisements

4 Kommentare zu „Ist der Turbolader wirklich kaputt?

  1. Hi Phil,

    absoult spitze Dein Artikel! Leider hast Du recht und viel zu viele Mechaniker verstehen ihr Handwerk nicht. Anstatt den Turbolader einfach zu reparieren, wird er ausgetauscht und ein enormer Betrag dafür verlangt. Auf meiner Website habe ich einige Videos veröffentlicht, was man tun kann, wenn der Turbolader kaputt ist. Vielleicht magst Du ja mal vorbei schauen: http://www.turbolader-reparatur.de/

    Deine Seite hast Du richtig cool aufgebaut, gefällt mir richtig gut. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg damit!

    VG
    Miguel

    Gefällt mir

  2. Ohne Zweifel ist es nicht immer sinnvoll, einen Turbolader auszutauschen. Nicht jedem Mechaniker kann man leider vertrauen, dass er über ein ausreichendes Fachwissen verfügt. Wenn der Austausch jedoch nötig ist, kann man einen neuen Turbolader online kaufen und so sparen. Symptome wie z.B.: die Präsenz von Motoröl in den Lufteinlassrohren dürfen nicht bagatellisiert werden. Allerdings sollte man auch andere Möglichkeiten bedenken. Vielen Dank für den interessanten Artikel
    VG Alex

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s