Produkttest: Saphe Drive Mini & Saphe One+ inkl. Rabattcode!

Die Zeiten für Autofahrer werden immer schwerer. Der Elektrowahn nimmt überhand, man darf nicht mehr überall hinfahren, der Sprit wird immer teurer und die Bußgelder haben auch angezogen.
Diesen ganzen Problemen steht man als Autofahrer quasi machtlos gegenüber – bis auf eines – den Bußgeldern. Wenn man nämlich trotz der gestiegenden Spritpreise gerne zügig fährt, was eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in den meisten Fällen einschließt, dann sollte man sich mit einem kleinen Gerät zur Warnung vor Blitzern vor eben jenen schützen – so einem wie Saphe.

„Produkttest: Saphe Drive Mini & Saphe One+ inkl. Rabattcode!“ weiterlesen

Das TeamB Motorsport

Es ist schon witzig, wie es manchmal im Leben läuft. Da schaut man nach jemandem, der sich mit Minis auskennt, weil man sich ja unbedingt einen für die Rennstrecke kaufen musste, obwohl man nur Ahnung von BMWs hat und rutscht Hals über Kopf in eine wunderbare Freundschaft, die es so nur selten gibt. Ja, das ist mir passiert, nachdem ich Lucas Baude angeschrieben habe, um ihn zu fragen, ob er und sein Vater mir mal unter die Arme greifen könnten.

„Das TeamB Motorsport“ weiterlesen

Motorenkunde powered by Bartek – Teil 1: Pleuel

Los geht´s mit der Motorenbaureihe! Ich freue mich wahnsinnig, das Bar-Tek Motorsport mir dabei hilft, euch die Welt der wunderbaren Verbrennungsmotoren etwas näher zu bringen. Heute geht´s los mit dem Pleuel. Und wenn ich nicht alles falsch mache, kann ich euch heute erklären, wozu Pleuel da sind, was sie aushalten müssen und was Tuningpleuel von Serienpleuel unterscheidet. Viel Spaß und wenn noch Fragen offen bleiben, zögert nicht zu fragen!

instamotion – der neue Weg Autos zu kaufen

-Anzeige-

Des Deutschen liebstes Kind ist das Auto. Dieser Spruch ist sehr bekannt und beliebt. So beliebt, dass es unzählige Varianten davon gibt. Letzten Endes läuft es aber immer auf´s Gleiche hinaus: die Deutschen sind ein Volk, die im großen und ganzen ihr Auto lieben und auch entsprechend damit umgehen. Schaut man zum Beispiel nach Frankreich oder Italien, wird vor allem in den Städten klar, dass der Anteil an Autos, die noch keinen Treffer abbekommen haben, verschwindend gering ist. Der Unterschied? Andere Völker machen sich einfach nicht so viel draus, wie die Deutschen. Die Art und Weise, wie der durchschnittliche, deutsche Autoliebhaber seine Schätzchen kauft, ist allerdings unterschiedlich.

„instamotion – der neue Weg Autos zu kaufen“ weiterlesen

Bis zu welchem Kilometerstand sollte ich ein Auto kaufen?

Der Preis eines Gebrauchtwagens wird von vielen Faktoren beeinflusst. Da wären die Motorisierung, die Ausstattung, das Alter, der allgemeine Pflegezustand und natürlich auch die Laufleistung. Aber ist ein Auto mit 200.000 Kilometern auf dem Tacho wirklich schlechter als eines mit 50.000?

„Bis zu welchem Kilometerstand sollte ich ein Auto kaufen?“ weiterlesen

Im Gespräch mit… Dominik Fugel

Es gibt Dinge, die erschließen sich einem nicht sofort oder manchmal auch gar nicht. Zum Beispiel warum man im Rennsport manchmal schneller ist, wenn man es langsamer angehen lässt. Über dieses Paradoxon wurde ich von meinem heutigen Interviewpartner und inzwischen auch Freund, Dominik Fugel aufgeklärt.

„Im Gespräch mit… Dominik Fugel“ weiterlesen

Antriebskonzepte und ihre Merkmale

Ich hatte das Vergnügen in meinem Leben schon einige Autos fahren zu dürfen. Teilweise auf der Straße, teilweise auch am Limit auf der Rennstrecke. Jedes Fahrzeug hat seine eigene Charakteristik. „Klar“ werden die meisten sagen, „kommt von der Fahrwerksabstimmung, vom Radstand, Gewicht und dergleichen.“ Natürlich tut es das. Es gibt aber noch einen Faktor, der die Fahrdynamik ganz entscheidend beeinflusst: das Antriebskonzept und die Position des Motors. Und da stellt sich gleich die immens wichtige Frage: welches ist das Beste?

„Antriebskonzepte und ihre Merkmale“ weiterlesen

Autos leichter machen: Polycarbonatscheiben/Makrolonscheiben

Es gibt viele Möglichkeiten am Auto Gewicht einzusparen. Da wäre am Anfang schon mal das komplette Entkernen wo alles rausfliegt, was keine Miete zahlt. Verkleidungen, Rücksitzbank, Airbags und dergleichen. Über leichtere Felgen zugunsten der ungefederten Massen hatten wir eh schon gesprochen. Irgendwann ist das Potenzial der typischerweise austauschbaren Bauteile erschöpft und man muss sich der Karosserie zuwenden. Bei manchen Autos bergen die Dinge Potenzial, die im besten Falle durchsichtig sind: die Fenster.

„Autos leichter machen: Polycarbonatscheiben/Makrolonscheiben“ weiterlesen