Neuheiten -Diese Autos erwarten uns 2017 Teil 2/3

Mit „C“ geht es weiter und mit Corvette. Dass die Z06 mit ihren 659 PS schon kein Kind von Traurigkeit ist, wissen wir. Allerdings empfindet es Chevrolet wohl als noch zu wenig für ein Topmodell und legt einen drauf. Die ZR1 bekommt zwar höchstwahrscheinlich den gleichen Motor, aber ebenso höchstwahrscheinlich wird dieser auf über 700Ps aufgepumpt. Die Aerodynamik muss bei so viel Leistung und der daraus resultierenden Endgeschwindigkeit natürlich auch stimmen. Der Erlkönig ist auf jeden Fall vollgepackt mit allen möglichen Spoilern und Schwellern und dürfte auf die Rennstreckenzeiten der Z06 noch einmal eine Schippe drauf legen. Das will was heißen.

neuheiten2017philipsautoblog-11
Z06 C7.R Edition

Ähnlich stark wird wohl der kommende Ferrari 488 Speciale. Der jetzt schon verflucht schnelle Sportwagen aus Maranello wird, ähnlich wie sein Vorgänger, etwas Gewicht einsparen und dafür mehr Leistung bekommen. 100 Kilo weniger und mindestens 50 PS mehr sollten den Endorphinausstoß noch einmal deutlich erhöhen. Der düfte allerdings beim Blick auf den wahrscheinlichen Preis wieder schnell verebben. 50.000€ mehr sind durchaus drin.

neuheiten2017philipsautoblog-12
488 GTB

Bei Ford steht auch einiges an. Der neue Fiesta kommt, genauso wie der neue Focus. Letzterer soll ein bisschen leichter werden. Klar, das spart Sprit. Zugleich liefert er auch die Plattform für alle möglichen Fahrzeuge wie etwa den Kuga.

neuheiten2017philipsautoblog-13
Fiesta Mk8

Noch im alten Kleid dürfte der Focus RS 500 auflaufen. Der schon als Normalversion „ausverkaufte“ Kompaktsportler ist dann limitiert, weist viel Carbon auf und dürfte um die 400 PS leisten. Ob er wirklich schon nächstes Jahr kommt, ist noch nicht sicher. Allerdings lassen das einige Fahrten eines abgeklebten RS auf der Nordschleife vermuten.

neuheiten2017philipsautoblog-14
Focus RS

Ich war erstaunt, als ich die Neuigkeiten von Honda gelesen habe. Nächstes Jahr kommt der neue Civic Type R! Moment..kam der nicht erst vor Kurzem raus? Ja. Aber um einen kleinen Vorsprung zu haben, packt Honda die Technik des Alten in das Kleid des neuen Civic. Dass er auch hier ganz vorne mitspielen dürfte, steht außer Frage. Optisch hat er sich meiner Meinung nach auf jeden Fall zum Positiven verändert. Er ist deutlich schärfer gezeichnet und fällt so um Längen dynamischer aus. Es dürfte aber bei den 310 PS bleiben.

neuheiten2017philipsautoblog-19
Civic Type R

Jaguar hat ebenfalls vor gar nicht allzu langer Zeit den F-Pace rausgebracht. Hier steht aber kein neues Modell an, sondern eine nochmal stärkere Variante über der S-Version. Der V8 aus dem F-Type ist wahrscheinlich, die Leistung dürfte zwischen 450 und 550 PS liegen. In jede Fall ein ganz heißer Anwärter auf den Thron des geilsten SUV!

neuheiten2017philipsautoblog-16
F-Pace S

Mit KIA geht´s weiter und mit einem Auto, was man so nicht erwarten würde. Der KIA GT, eine Art Gran Coupé, wird KIAs erstes Auto mit Heckantrieb sein! Passend zum sportlichen Outfit dürfte mindestens der 1,6 Turbo aus dem Cee´d GT zum Einsatz kommen. Vielleicht bekommt er sogar einen Sechsender mit ordentlich Power.

neuheiten2017philipsautoblog-15
KIA GT concept

Um Ferrari mit dem 488 Speciale Paroli bieten zu können, züchtet Lamborghini aus dem sowieso schon schnellen Huracán ein halbes Monster. Nach Tests auf der Nordschleife, nach denen jubelnde Lamborghini-Mechaniker zu sehen waren, lässt sich vermuten, dass der Huracán Superleggera performancetechnisch eines der schnellsten straßenzugelassenen Autos der Welt wird. Weniger Gewicht und mehr Leistung dürften sich die Italiener allerdings wie immer mit Gold aufwiegen lassen.

neuheiten2017philipsautoblog33
Huracán Superleggera

Auch der Aventador bekommt ein Upgrade und ein „S“. Das zeitlos schöne und unvernünftige Auto erhält eine neue Front- und Heckschürze, der Abtrieb vorne wurde um 130% verbessert. Neue Luftkanäle verbessern die Kühlung und der infernalische Sound strömt jetzt aus drei statt vier Endrohren. Die Leistung wurde auf 740PS erhöht, die 100 sind somit in 2,9 Sekunden erreicht. Die neue Allradlenkung sorgt für mehr Stabilität und nun kann man den Stier im EGO-Modus auch individuell auf seine Bedürfnisse einstellen. Ob Kinderkrankheiten und Fehler ausgemerzt werden, bleibt offen. Wir reden hier schließlich von einem italienischen Auto. Da gehört sowas einfach dazu. Auch bei 335.000€ Grundpreis.

neuheiten2017philipsautoblog-17
Aventador S

Fraglich ist, ob der Urus nächstes Jahr schon soweit ist. Der SUV von Lambo dürfte ebenfalls ganz oben in der Liga mitspielen. Denkbar ist ein V10 Hybrid oder ein V8-Biturbo. Entweder mit oder ohne Unterstützung von Elektromotoren.

neuheiten2017philipsautoblog-18
Urus concept

Teil 3 kommt am 31.12.16

Anmerkung: Die hier gezeigten Bilder sind nicht von mir. Die Quellen sind hinterlegt

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Neuheiten -Diese Autos erwarten uns 2017 Teil 2/3

  1. Hallo, eine interessante Zusammenstellung. Jetzt kann man schon ein neues Auto wählen 🙂 Mir gefällt der neue Civic Type R! Seine Optik ist wirklich überzeugend. Der KIA GT ist für mich eine Überraschung. Alles Gute im kommenden Jahr!

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank! Ja, der nächste Type R gefällt mir auch sehr gut! Wie der nächste KIA am Ende wrklich aussieht und was für Motoren bereit stehen, werden wir sehen. Ich bin auf jeden Fall gespannt!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s