Meine Bitte wurde erhört! – Renault Twingo GT

Wer meinen Artikel zum Twingo gelesen hat, der wird wissen, dass mir das Auto im Großen und Ganzen sehr gut gefallen hat. Handlich, kleiner Wendekreis, nettes Design. Allerdings waren da zwei Dinge, die den Fahrspaß trübten und zwar zum einen das ESP, welches regelrecht stümperhaft und unvorhersehbar eingriff und zum anderen der Motor, der höchstens für Menschen geeignet ist, die „nur von A nach B“ kommen wollen.
Am Ende bat ich Renault darum, eine scharfe Version aufzulegen mit anderem Fahrwerk, einem leistungsgesteigerten 0,9 Liter Turbomotor und einem etwas sportlicher abgestimmten ESP. Nach persönlichem Gusto von Renault, könnten noch einige Anbauteile kommen, die dem Gesamtpaket noch das optische i-Tüpfelchen verleihen.
Jetzt wurde bekannt gegeben: Es kommt ein Twingo GT! Nein, es lag bestimmt nicht an mir, aber ich find´s gut!


Was ist denn nun eigentlich neu? Der Turbomotor wurde per Software und einer modifizierten Ansaugung auf 110 PS und 170 Nm gebracht. Gekoppelt mit einem Fahrzeuggewicht von etwa einer Tonne sollte das für durchaus motivierendes Vorankommen sorgen. Das optionale 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe wurde überarbeitet, wechselt jetzt schneller die Gänge und wurde kürzer übersetzt. Obwohl keine genauen Zahlen genannt wurden, kann man davon ausgehen, dass der Twingo GT, ähnlich dem technisch fast identischen Brabus Smart etwa 10,5 Sekunden auf Tempo 100 benötigt und in der Spitze um die 180 km/h läuft.Renault_79116_global_en

Soviel zum Antrebsstrang. Weiter geht´s mit der Aufhängung. Das Fahrwerk wurde überarbeitet und der Twingo tiefer gelegt. Weiterhin wurde das ESP neu abgestimmt und um der neu gewonnenen Dynamik das Krönchen aufzusetzen erhält der sportliche Kleinstwagen eine Lenkung mit variabler Übersetzung.Renault_79113_global_en

Strich unter die Liste und wir hätten zumindest ein Wölfchen im schafigsten Pelz, den es gibt. Aber es wäre ja schade um die verpasste Chance, den kleinen Giftzwerg optisch auch etwas aufzumotzen. Das dachte sich auch Renault und so gehören zu den markantesten Veränderungen 17-Zoll Alufelgen, ein zusätzlicher Lufteinlass auf der linken Seite, der zusätzliche Frischluft zum kleinen Heckmotor leitet und als Sahnehäubchen zwei verhältnismäßig dicke Auspuffrohre in der neu designten Heckschürze.Renault_79109_global_en

Exklusiv für den Twingo GT gibt es die Farbe „Magma-Orange“, die sich auch im Innenraum an einigen Dekorelementen wiederfindet. Weiterhin gibt es im Innenraum Türeinstiegsleisten im Renault-Sport-Logo, sowie Pedalerie und Schaltknauf aus Metall zu bewundern.Renault_79114_global_en

Preise wurden noch nicht genannt, Premiere ist beim Goodwood Festival of Speed, Marktstart in Deutschland im Herbst. Nun bleibt mir nur noch zu sagen: „Bitte Renault, seid doch so lieb und schickt mir, wenn´s soweit ist, den neuen Twingo rüber. Ich würde zu gerne wissen, ob sich mein Wunsch so erfüllt hat, wie ich ihn haben wollte.“

Ich bin mir dessen aber ziemlich sicher.

Renault_79107_global_en

Bilder: Renault Media

Advertisements

4 Kommentare zu „Meine Bitte wurde erhört! – Renault Twingo GT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s