24h Rennen 2016 – Fakten zur Vorbereitung

Jedes Jahr aufs neue lockt das 24h Rennen am Nürburgring als Höhepunkt der VLN-Saison hunderttausende Fans aus der ganzen Welt in die Eifel. Verständlich, denn es ist ein Rennen der Superlative. 150 und mehr Fahrzeuge tummeln sich auf der 25,3 km langen Rennstrecke, die sich durch die bezaubernde Landschaft schlängelt. So gut wie keine Auslaufzonen, nahezu unvorhersagbares Wetter und Rennwagen, die zwischen 150 und über 500 PS leisten, machen diese Veranstaltung anerkannt zum Non plus Ultra in der Welt des Motorsports.
Ich fahre jedes Jahr hin und freue mich schon wie Bolle auf nächsten Donnerstag, den 26.05.2016. Da geht´s los. Für die unter euch, denen es genauso geht, hier einige Fakten zum Rennen. „24h Rennen 2016 – Fakten zur Vorbereitung“ weiterlesen

Einleitung – Schnelle Karren für unter 8.000€

Ich gehe davon aus, dass ihr alle gerne sportliche und schnelle Autos fahrt. Wenn ich mich hier bei dem ein oder anderen täusche und derjenige sagt: „Toyota Prius ist genau das Richtige für mich! Er verbraucht wenig, hat viel Platz und ist komfortabel zu fahren.“, dann sollte er hier aufhören zu lesen und diese Rubrik am besten nie wieder besuchen.
Sowas gibt es immer wieder und prinzipiell habe ich auch gar nichts dagegen. Aber es entzieht sich meinem Verständnis, wenn sich der Wortführende auch noch als Autofan ausgibt.

Hierzu eine Anekdote: „Einleitung – Schnelle Karren für unter 8.000€“ weiterlesen

Neuheiten – Diese Autos erwarten uns 2016 Teil 3/3

Wir erinnern uns: Ferrari und Lambo haben beide Cabrioversionen von schon bestehenden Sportwagen geplant und so möchte auch McLaren die Verkaufszahlen steigern, indem sie einen Teil des Fahrzeuges weg lassen. Der McLaren 675LT kommt als Spider, wiegt 40 Kilo mehr als sein geschlossener Bruder und hat genau wie er auch 675PS. Wie bei den beiden Firmen aus Italien gibt es also keine Veränderungen außer, dass das Dach weggelassen wird. Einen Unterschied besteht dennoch. McLaren baut nur 500 Stück des, in 2,9 Sekunden auf Hundert schießenden Sportwagens. Der Preis für den Sammler: 340.725€

McLaren-675LT_Spider_2017_1280x960_wallpaper_01
McLaren 675LT Spider

„Neuheiten – Diese Autos erwarten uns 2016 Teil 3/3“ weiterlesen

Neuheiten – Diese Autos erwarten uns 2016 Teil 2/3

Wir machen einen Sprung zu Ford und damit zu einem Auto, was dank der Promoaktionen (unter anderem mit Ken Block) und der ersten Pressestimmen mindestens genauso sehnsüchtig erwartet wird, wie die Giulia QV. Der neue Ford Focus RS mit einem 2,3 Liter EcoBoost und Allrad soll der Hammer auf vier Rädern sein und mit seinen 350 PS in der gleichen Klasse spielen, wie Golf R, S3, S4 und dergleichen. Sein Allrad allerdings ist keine schiere Hang-On Lösung, wie die der Konkurrrenz oder, im Falle des S4, permanent. Er ist was ganz besonderes. Aber dazu in einem anderen Artikel mehr. Mit 39.000€ Einstiegspreis ist er übrigens ein richtiges Schnäppchen.

Ford-Focus_RS_2016_1280x960_wallpaper_01
Ford Focus RS

„Neuheiten – Diese Autos erwarten uns 2016 Teil 2/3“ weiterlesen

Neuheiten – Diese Autos erwarten uns 2016 Teil 1/3

frage-fahrzeugJedes Jahr aufs neue freuen wir uns auf das, was die Hersteller für dieses vorgesehen haben. Die einen, weil sie sich tatsächlich eines dieser neuen Fabrikate kaufen wollen, die anderen einfach nur, weil sie sich, genau wie ich, über jedes neue Auto freuen können und vorhaben, mit einem gesunden Interesse auf dem Laufenden zu bleiben.
Das alles ist Grund genug für mich, einmal die interessantesten Neuerscheinungen für dieses Jahr kurz vorzustellen, nicht zuletzt, weil dies auch der erste Artikel für dieses Jahr ist. „Neuheiten – Diese Autos erwarten uns 2016 Teil 1/3“ weiterlesen

Der Anfang

„Ganz nett, Dein Blog.“, sagte mein Kumpel. „Schön zu lesen. Aber mal ne Frage: Willst Du dich auf sportliche Kompakte spezialisieren? Ich als Student zum Beispiel, kann nicht einfach mal 20 Scheine für ein Auto abdrücken.“
„Das sind ja auch nur Tests von Autos, die mich interessieren und die ich in die Finger bekomme. Was schwebt Dir denn vor?“
„Na halt sportliche Gebrauchtwagen. Für Leute mit schmalerem Geldbeutel, die trotzdem gerne sportlich fahren. Vor allem ordentliche Autos. Mit längs eingebautem Motor und Heck-, oder permanentem Allradantrieb.“
„Ja, aber woher nehmen? Ich kann ja nicht durch die Gegend fahren und irgendwelchen arglosen Menschen, die nur ihr Auto verkaufen wollen, die Story vom Pferd erzählen, um mit dem Ding dann durch die Kante zu heizen.“
„Das lass mal meine Sorge sein.“

„Wieso nicht?“, dachte ich mir. Das war der Anfang einer neuen Rubrik. „Sportliche Gebrauchte“.  Autos, die man sich auch ohne prall gefülltem Geldbeutel leisten kann und die trotzdem mindestens genauso viel Spaß machen, wie ihre neueren Kollegen.

Das Spiel ist einfach: Sobald er ein Auto für mich hat, teste ich, schreibe einen Fahrbericht und anschließend, worauf man beim Kauf achten sollte.
Allerdings werde ich es mir auch nicht nehmen lassen, selbst den einen oder anderen Gebrauchten zu suchen und hier vorzustellen.
Kurzum: Wer sich einen Gebrauchten mit Dampf oder wenigstens sportlichen Genen kaufen will und Entscheidungshilfe braucht, ist hier genau richtig.

Verschiedene Aufladungskonzepte – Einführung

Was hat es für einen Vorteil künstlich Luft in einen Motor einzuführen? Ein Saugmotor läuft doch auch einwandfrei und hat keinen Kollegen, der ihm künstlich Luft in die Brennräume drückt!? Das ist Fakt und für viele Menschen nach wie vor das non-plus-ultra aller Motorkonzepte. Wieso?

„Verschiedene Aufladungskonzepte – Einführung“ weiterlesen

Grundsätzliche Funktionsweise eines Turboladers+Ladeluftkühler

Bevor im Bereich „Technik“ dieses Blogs ein ausführlicher Bericht mit entsprechend ausführlichen Erklärungen zur Funktionsweise, Bestandteilen und Arten von Turboladern kommt, möchte ich hier im Bereich „Basics“, sozusagen für die schnelle Informationsbeschaffung für das Verständnis diverser Beiträge, kurz die Funktionsweise von Turboladern erläutern.

„Grundsätzliche Funktionsweise eines Turboladers+Ladeluftkühler“ weiterlesen